Marions
Kochclub
Gemüse - Rezepte
Chili´s Rezepte

La Parmigiana di Melanzane

drucken | alle Rezepte mit "L"

La Parmigiana di Melanzane


Auberginenauflauf (La Parmigiana di Melanzane)

Für dieses Gericht wäre es gut wenn man kleinere Auberginen nimmt,
die haben ganz wenig Kerne.

Für 6 Personen als Hauptgericht oder für 10-12 als Vorspeise:

ca. 1-1 1/2 kg Auberginen
Salz,Pfeffer,Mehl zum Wenden
4 Eier reichlich Olivenöl zum Braten

Für die Sauce:
4 EL Olivenöl
1 Knobizehe
1 1/2 Dosen a. 400 g geschälte Tomaten
Salz und frisch gem.schwarzer Pfeffer
10 Basilikumblätter
300 gr Mozzarella
100 gr frisch geriebener Parmesan

Die Auberginen in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden
(mache ich immer mit dem Allesschneider, klappt gut)
Auberginen in einen Durchschlag (Sieb) geben,eine Schüssel unterstellen,
damit der bittere Saft ablaufen kann.
mit Salz und Pfeffer bestruen, zu einem Turm aufeinanderschichten
und mit einem Teller beschweren, nach ca. 30 Min. ist die bittere Flüssig-
keit ausgetreten. Anschliessend die Scheiben trockentupfen(nicht waschen)und in Mehl wenden. Die Eier verquirlen,salzen die bemehlten
Auberginenscheiben hineintunken und nacheinander im heißen Öl braten,
bis sie auf beiden Seiten angebräunt sind. Herausnehmen und auf
Küchenpapier abtropfen lassen.
Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, den gehackten Knoblauch darin
goldgebl anbraten. Die Tomaten mit Ihrer Flüssigkeit zugeben und unter
Rühren verkleinern.(oder man zerkleinert sie vorher)
15 Min. einkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und die
zerzupften Basilikumblätter unterrühren.
Den Mozarella in Würfel schneiden.
Den Backofen auf 200° vorheizen.
Mit einem Eßlöffel die Tomatensauce auf den Boden einer Auflaufform
geben, darauf eine Lage Auberginenscheiben anordnen und mit
Mozarella bedecken, auf den Käse Tomatensauce streichen und mit
Parmesan bestreuen.
Diesen Vorgang jeweils wiederholen bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Mit Tomatensauce , reichlich Mozarella und Parmesan abschliessen.
Im Ofen 25-30 Min.backen .
Vor dem Aufschneiden unbedingt 10Min.fest werden lassen.(Ist sowieso
sehr heiß)

Hört sich etwas aufwendig an, aber es lohnt sich, schmeckt superlecker

In Abwandlung kann man natürlich auch eine Hackfleisch-Tomatensauce
kochen.
Aber wie oben beschrieben wird es zumindest im Norden Italiens gemacht.

siehe auch:
Vorspeisen

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum