Marions
Kochclub
Kartoffelsalat - Rezepte
heda´s Rezepte

Schwäbischer Kartoffelsalat

drucken | alle Rezepte mit "S"

Schwäbischer Kartoffelsalat


Baden-Württemberg: Schwäbischer Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Portionen
500 g Kartoffeln (vorwiegen festkochend)
1/4 l Brühe
1 Messerspitze Curry
1 TL Feuersenf
1 kleine Zwiebel
1 EL Essig
1/10 l Pflanzenöl
Salz, weißer Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung
Die Kartoffeln wie Pellkartoffeln in Salzwasser weichkochen.
Die über alles gerühmte Sorte Sieglinde ist mir meistens zu speckig. Lieber eine vorwiegend festkochende Sorte, sie saugt die Vinaigrette besser auf.
Dies auch auf die Gefahr hin, daß die Kartoffeln unansehlich zerfallen. Der Kartoffelsalat muß, wie es der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident einmal formulierte "soichnaß sein und der Wein dazu furztrocken".

Die Pellkartoffeln lauwarm abkühlen lassen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Um gleichmäßige feine Scheiben zu bekommen, kann man die
Kartoffeln auch hobeln, dann nicht zu dünn.

Über die geschnittenen Kartoffeln, kommt die Brühe darüber. Sie sollte
überwürzt sein. Dann kommen Essig, Curry, 2 MS Salz, der Senf, grober Pfeffer und die feingeschnittene Zwiebel dazu. Nun das Öl darübergeben und erst jetzt alle Zutaten durcheinandermischen.

Den Salat eine halbe Stunde stehen lassen, meist muß danach noch Brühe, Essig und Salz hinzu, denn der Geschmack des Salats "läßt nach".

siehe auch:
Kartoffelsalat mit Würstchen

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum