Marions
Kochclub
Gemüse - Rezepte
Moses´s Rezepte

Ostfriesland, Insett-Bohnen

drucken | alle Rezepte mit "O"

Ostfriesland, Insett-Bohnen


500 g Salzschneidebohnen (aus dem Fass oder aus der Kühltheke)
4 Mettwürstchen oder je nach Geschmack luftgetr. Speck
500 gr. Kartoffeln
Pfeffer, evtl. noch Salz.

Die Bohnen werden vor dem Kochen gut gewässert. Bohnen aus dem Fass abkochen. Dann kochen, Mettendchen od. Speck und gewürfelte Kartoffeln dazugeben. Abschmecken mit Pfeffer und evtl. noch mit Salz. Gar kochen.

Das ist das Grundrezept. Man kann dann nach Geschmack das Rezept verändern. Manche mögen den Eintopf suppig, andere essen ihn lieber gut durchgestampft. Bohnenkraut und Zwiebeln könnte man noch verwenden.

Ich kenne den Schnippelbohnen-Eintopf nur gestampft und aus meiner Kinderzeit habe ich in Erinnerung, dass er abends in der Pfanne aufgewärmt wurde.


Eingelegt werden die Bohnen in einen Steintopf.
Dazu frische Bohnen abfädeln (falls erforderlich) waschen und abtropfen lassen . Dann werden sie geschnippelt. Dazu gibt es eine spezielle Schneidemaschine. War eine Aufgabe für uns Kinder früher.
Die Bohnen werden abwechselnd mit Salz in den Steintopf geschichtet und immer wieder kräftig festgedrückt. Dann mit einem Brett abgedeckt und mit einem Stein beschwert. An einem kühlen Ort gären lassen. Mind. 6 Wochen.
Tip: Wer geruchsempfindlich ist, sollte das Abkochen der Bohnen ausser Haus machen. Für diese Fälle habe ich einen 2-Platten-Kocher in der Garage

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum