Marions
Kochclub
Rindfleisch - Rezepte
Biene´s Rezepte

italienischer Rinderbraten

drucken | alle Rezepte mit "i"

italienischer Rinderbraten


1 1/2 Pfd. flache Rinderschulter
ital. Trockenkräuter , sowie frischer Rosmarin, Oregano, Thymian und Salbei, Petersilie
Salz und Pfeffer,
Olivenöl
Rotwein herb - Brühe
verschiedene Gemüse nach Wahl, wie Zucchini, Auberginen , Lauchzwiebel oder Schalotten, Paprika rot und gelb, Tomaten frisch und 1 Büchse Tomatenwürfel, Knoblauch


Das Fleisch rundum salzen, pfeffern und mit den getrockneten Kräutern einreiben.
In einem Bräter normales Speiseöl erhitzen. Das Fleisch rundum braun braten und nebenher mehrere Schalotten oder Lauchzwiebeln mitdünsten. Kurz vor dem Ablöschen Knoblauchzehen im Ganzen mitdünsten und leicht bräunen. Darauf achten, daß sie nicht zu braun werden, sonst wird alles bitter.
Danach mit ca. 1/4 ltr. herben Rotwein ablöschen. Etwas abgeschmeckte Brühe und 1 Büchse gestückelte Tomaten zugeben und bei ca. 130 Grad Unter-Oberhitze in den vorgeheizten Backofen geben.
Einen Zweig Rosmarin, Thymian, frische Petersilie, ein Zweiglein Oregano ein paar Blätter Salbei zugeben.
Salzen und pfeffern und langsam schmoren lassen. Das Fleisch soll gut zur Hälfte bedeckt mit Flüssigkeit sein, damit es nicht austrocknet. D.h. den Bräter der Größe dem Fleisch anpassen. Unter dem Braten öfter mit Flüssigkeit beträufeln.
Das Ganze ca. 2,5 Std. garen. Mit dem Bratenthermometer Garprobe machen.
Nun das Fleisch in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Die Sosse - wenn sie noch zu dünnflüssig ist - auf dem Herd einkochen lassen und mit getrockneten - oder auch frischen - ital. Kräutern, Salz, Pfeffer und Brühwürfel abschmecken. Ggf. etwas Rotwein zugeben.
Nun das Fleisch in Scheiben schneiden und in die Sosse geben.
Die Gemüse - die in der Zwischenzeit vorbereitet wurden (Zucchini in Scheiben, Paprika in Rauten, Auberginen zuerst salzen, dann abspülen und abtrocknen in Scheibchen, nochmal Zwiebeln in Hälften, Knoblauch in dickere Scheibchen und die Tomaten in Achtel schneiden)
.... in einer beschichteten Pfanne nacheinander in gutem Olivenöl anbraten und in eine Schüssel füllen. Da erst salzen und pfeffern.
Wenn alle Gemüse angebraten sind, die Knoblauchscheibchen im verbliebenen Öl glasig dünsten und mit frischen Tomaten auffüllen. Etwas Flüssigkeit ziehen lassen und dann zu dem gebratenen Gemüse geben. Alles mit frischen ital. Kräutern (dann auch noch Basilikum und Petersilie, sowie alle vorher verwendeten Kräuter) unter das Gemüse mischen. Die ganze Schüssel zu dem Fleisch mit der Sosse geben und alles gründlich vermischen.
Evtl. nochmal abschmecken - je nach Geschmack.
Fertig. Dazu frisches Baguette - oder Salbeikartoffeln.
Kann man gut am Vortag zubereiten und am nächsten Tag im Backofen einfach aufwärmen.

siehe auch:
Rinder Braten in Rahm Sauce
Sauerbraten
Svickova - Rinderbraten

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum